» Drucken


Kleines Apothekenmuseum Mainberg

Apothekenmuseum in Schonungen

Im Rahmen der Neugestaltung der Apotheke entschloss sich die Familie Schumm, die zum Teil seit 1870 vorhandenen Arbeitsgeräte sowie Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände auszustellen. Das sind Standgefäße, Reibschalen, Mörser, Pillenbretter, Flaschen, Etiketten, Laborgeräte, Bücher und vieles mehr. Kleine Tabletten- und Dragiermaschinen, auch Salbenmaschinen sind beredte Zeugen einer Zeit, in der Apotheker noch kleinindustriell Arzneimittel selbst herstellten. Im Bereich der Laborausstattung ist der ganze Bestand der Untersuchungsgeräte zu sehen. Live zu bestaunen sind Destillationen und Extraktionen, so wie das Wirbeln und Kochen von Flüssigkeiten. Manch älterer Besucher fühlt sich in seine Kinderzeit zurückversetzt. In drei Räumen erlebt man den Wandel der Zeiten, den die Apotheke Schonungen seit ihrer Gründung 1870 bis heute erfahren hat.

Eintritt und Gruppenführungen gegen Spende.
Führungen nach Vereinbarung.


Öffnungszeiten
nach Vereinbarung

Kontakt
Mainleite 4
97453 Schonungen / Mainberg

Tel. 09721 7383447 (Herr Schumm)
friedrich.schumm@schonungen.net
www.apotheke-schonungen.de

 

 

» Fenster schließen