» Drucken


Renaissanceschloss Oberschwarzach

Renaissanceschloss Oberschwarzach

Fürstbischof Julius Echter kaufte im Jahr 1575 das Schlossgut der Truchsesse von Henneberg,  um an der Stelle des adligen Schlosses ein neues Amtshaus zu errichten. Im 17. Jahrhundert entstand das heute noch gut erhaltene und bewohnte Renaissanceschloss. Zum Anwesen gehören neben dem dreigeschossigen Renaissanceschloss ein Innenhof mit Nebengebäuden und mauergeschützte Gartenanlagen.

 

In seiner bewegten Geschichte war das Schloss auch Sitz der örtlichen Gendarmerie, des Revierförsters und diente ab 1812 auch als Wohnung des Ortspfarrers. Im Jahr 1972 kaufte die Katholische Kirchenstiftung Oberschwarzach das Anwesen vom Freistaat Bayern.


Kontakt
Tourist-Information Gerolzhofen
Kirchgasse
97447 Gerolzhofen
Telefon: 09382 903512
Telefax: 09382 903513
eMail: info@gerolzhofen.info

Internet: www.gerolzhofen.de


Führungen und Innenbesichtigungen auf Anfrage unter Tel. 0 9382 84 60.

» Fenster schließen