» Drucken


Burg Peterstirn

Burg Peterstirn

Die Burg Peterstirn wurde im 10. Jahrhundert von den "Markgrafen von Schweinfurt" als Befestigungsanlage mit Kloster und einer kleinen Siedlung gebaut. Der Name „Peterstirn“ leitet sich aus der Bezeichnung des ehemaligen Klosters „stella petri“ ab, das dann vom Volk zur Peterstirn umgedeutet wurde. 1873 ließ der Schweinfurter Fabrikant Carl Sattler den Turm nach Formen der alten Burg nachbilden. Heute ist die Peterstirn im Privatbesitz des Schweinfurter Weingutes Dahms, welches die Burg im Sommer als malerische Kulisse für Weinfeste nutzt. Wein- und Sektproben sind möglich.

Kontakt
Weingut Dahms
August-Borsig-Str. 8
97526 Sennfeld / Schweinfurt
Telefon 09721 69123
eMail info@weingut-dahms.de
Internet www.weingut-dahms.de  

» Fenster schließen